Sonntag, 3. Mai 2020

Rein in die Kartoffeln - Kartoffelanbau - auch für den Balkon


Katrin und ich trafen uns zufällig in der Stadt. Wir zeigten uns gegenseitig unsere Gartenhände "Komme grad aus dem Garten"
In ihrem Fahrradkorb lag ein gelbes Eimerchen 
"Willst du ein paar rote Kartoffeln haben? - ich habe sie übrig"
"Klar" - und schon wanderte das gelbe Eimerchen in meinen Fahrradkorb.


Wie gut. Nun konnte ich endlich die Anleitung aus meinem Lieblings "Hochbeet-Gärtnern"-Buch abarbeiten.

Als erstes holte ich den im letzten Jahr erstandenen 20 ltr. Baueimer hervor; es kostete mich einige Überwindung, Löcher in den Boden zu bohren, einfach so einen intakten Eimer zu durchlöchern... 
Das war gar nicht so einfach, bis ich das richtige Werkzeug zur Hand hatte. Dosenöffner und ein Schärfdingens aus meinem Messerblock. Zuerst mit dem Dosenöffner und dann nochmal mit diesem anderen Werkzeug reingestochen - schöne runde Löcher ringsrum, damit das Regen- bzw. Gießwasser ablaufen kann.


 Dann gings zur Komposttonne.
1) - 10 cm Kompost einfüllen


2) -  3 gekeimte Kartoffeln hineingeben


                       3) -  5 cm Kompost darübergeben.



Abwarten, bis die Keimsprossen 10 cm aus der Erde ragen.

Ja, und nun warte ich. Wie es weitergeht, werde ich dann später berichten.